gesetzlich geschützt


   Kärntner Bergwacht

   Landesleitung
   Südbahngürtel 16
   9020 Klagenfurt
   Telefon: (0463) 36220-0 Fax: (0463) 36079-77
   Mail: kaerntner-bergwacht@aon.at

Landesleiter: Mag. Johannes Leitner MBA e.h.



 Aktuelles
 

Aktuelles
Bergwacht
Aufgaben
MitarbeiterInnen
Befugnisse
Aus/Weiterbildung
Legitimation
Einsatzbereich
Ziele
MiniRanger
Information
Medien/Berichte
Kontakt
 

Aktuelle Informationen

 

Mai 2017
Bezüglich der naturschutzrechtlichen Vorschriften ist jetzt im Sommer Nachfolgendes besonders zu beachten:
In der Zeit vom 15. Juni bis 30. September dürfen oberirdische Teile teilweise geschützter Pilze von 7:00 bis 18:00 Uhr nur in einer Gesamtmenge von 2 Kilogramm pro Person und Tag von ihrem Standort entfernt werden. Das Sammeln der vollkommen geschützten Pilze, sowie das Sammeln in Naturschutzgebieten und Kernzonen der Nationalparks ist auch in dieser Zeit verboten.

Die gesammelten Pilze müssen an Ort und Stelle gereinigt werden, Pilze unter 2 cm Größe sowie alte Fruchtkörper müssen stehengelassen werden.

Organisierte Veranstaltungen zum Sammeln von wildwachsenden teilweise geschützten Pilzen sind nicht zulässig.

Bei Übertretungen ist mit einer Geldstrafe bis zu 3.630,- Euro, in besonders schwerwiegenden Fällen bzw. im Wiederholungsfalle, bis zu 7.260.- Euro zu rechnen.

50 Jahre Einsatzstelle Bleiburg
Die Kameraden der Bergwacht Bleiburg feierten auf der Petzen das 50jährige Bestehen ihrer Einsatzstelle. Die Kollegen und Gäste wanderten gemeinsam zur Petzen-Kirche, wo eine Messe abgehalten wurde. Die Bleiburger Einsatzstelle unter der Leitung von Franz Gorenschek ist besonders durch ihren unermüdlichen Einsatz auf der Petzen bekannt. Nähere Infos zur Feier und zur Einsatzstelle finden Sie hier

Foto: 50 Jahr EST Bleiburg
     

 

   © 2008-2017 by Kärntner Bergwacht  • EMail • Fotos: Kärntner Bergwacht und privat
 

 
ff